Schlagwort-Archiv: Ausbeutung

Anti TTIP Veranstaltung in Mühldorf am Inn, Rede gegen TTIP

Tobias Bevc wurde von der „Innitiative“ eingeladen auf der Anti TTIP und CETA Veranstaltung „Konzert gegen Konzerne“ eine Rede zu halten. Tobias geht auf den Zusammenhang von Flucht und Fluchtursachen und  Freihandel ein. Dabei kommt er zum Schluss, dass die herrschende Weltordnung mit der extremen wirtschaftlichen Liberalisierung unter dem Diktat transnationaler Konzerne und neoliberaler Regierungen Mitauslöser der weltweiten Fluchtbewegung ist. Die Flüchtlinge, die gerade nach Europa kommen, kommen nicht zuletzt aufgrund der wirtschaftlichen Ausbeutung des globalisierten Südens durch Europa, zu uns. Sie fliehen vor uns – zu uns!

Die Rede kann man hier lesen: Rede TTIP 11_2.05.16

Haberkasten 2016 Konzert kontra Konzerne

Haberkasten 2016 Konzert kontra Konzerne

11. Mai: Konzert kontra Konzerne – Eintritt frei!

 

Bildung in der Migrationsgesellschaft – Sprachkompetenz fördern.

Die GEW-Zeitschrift Erziehung und Wissenschaft 01/2016 hat das Thema

Bildung in der Migrationsgesellschaft – Sprachkompetenz fördern.

In dem Heft geht es u.a. um eine bessere Bildungsfinanzierung und um Lehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Deutsch als Fremdsprache (DaF). Das Wichtigste für Lehrkräfte:

Lehrkräfte – dringend gesucht

Attraktivere Berufsperspektiven!

Der Markt für DaZ-/DaF-Lehrkräfte gerät in Bewegung. Für Lehrkräfte, die bislang auf Honorarbasis bei privaten Weiterbildungsträgern unter prekären Bedingungen beschäftigt waren, eröffnen sich attraktivere Berufsperspektiven.

Risiko: unangemessene Eingruppierungen oder Fristverträge

Das birgt jedoch das Risiko, dass sie unangemessene Eingruppierungen oder Fristverträge akzeptieren, da sie sich gegenüber ihrer bisherigen Lage dennoch verbessern können. Für die Bildungsgewerkschaft und die GEW-Personalräte heißt das: sich dafür stark zu machen, dass der öffentliche Schuldienst qualifizierte Lehrkräf-
te zu adäquaten Beschäftigungsbedingungen einstellt.